EN Leserbrief, Mehr Luft zum Atmen in Spardorf, Martin Zoncheddu

Am 26.10. erschien in den Erlanger Nachrichten der Leserbrief „Mehr Luft zum Atmen in Spardorf“ von Martin Zoncheddu.

Im Leserbrief wird die Größe der Schule in Frage gestellt, da amtliche Statistiken nur sechs statt acht Klassenzimmern rechtfertigen. Auch sechs Klassenzimmer erlauben noch immer eine „behutsame Entwicklung von Neubaugebieten“, so Martin Zoncheddu im Leserbrief. Mit einer kompakteren Architektur könne die Schule auf den alten Standort passen und der Sportplatz erhalten werden. Somit würden Kosten, Flächen und damit Wald geschont – es bliebe also „mehr Luft zum Atmen für Spardorf.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.